deutschenglish

KontaktAnreiseImpressumSitemapHome
04-03-09

Ultrakompakte Laserdiodencontroller CM100

5 kW im Taschenbuchformat – ultrakompakte und flexible Laserdiodencontroller von Amtron

Amtron GmbH, der Aachener Hersteller von Controllern für Laserdioden, stellt auf der Laser World of Photonics 2009 in München eine neue Generation von Laserdiodencontrollern vor. Die ultrakompakten Geräte sind in einem Gehäuse von den Abmessungen eines Taschenbuchs untergebracht und erlauben einen Leistungsbereich von bis zu 5 kW. Die entsprechend größeren Varianten erreichen bei 240 A CW oder 800 A im Pulsbetrieb eine Spitzenleistung von bis zu 10 kW. Die Modelle der neuen Geräteserie CM100 steuern sowohl Barren- wie auch Einzel-Emitter-Dioden und werden alternativ mit Wasser- oder Luftkühlung angeboten.   Die Mini-Controller eignen sich für zahlreiche Anwendungen in Industrie und Forschung, bei denen Diodenlaser von einer hochwertigen Stromquelle versorgt werden müssen. Durch die flexible Konfiguration innerhalb des maximalen Leistungsbereiches kann der Controller mehrere Strom- und Spannungsbereiche abdecken und so gezielt an die jeweilige Aufgabe angepasst werden. Auf diese Weise kann der gleiche Lasercontroller für verschiedene Applikationen eingesetzt werden.

Die ultrakompakte Bauform und die Trennung von der Primärquelle erlauben den Einbau der Controller direkt am Laser – in der resultierenden Topologie kann die Netzseite von der Niederspannungsseite räumlich getrennt werden, was z.B. bei extrem hohen Strömen einen deutlichen Vorteil darstellt. Die benötigten Spannungsquellen zur Versorgung der Controller bietet Amtron als Zubehör an. Dabei stehen je nach Anwendung Quellen mit 24 bis 100 V zur Auswahl.

Die integrierte Ethernet-Schnittstelle erlaubt die Konfiguration des Grenzstroms bzw. das Auslesen der Betriebsdaten über das vorhandene Netzwerk oder ein direkt angeschlossenes Service-Notebook. Die optional integrierte TEC-Steuerung zur hochpräzisen Regelung von externen Peltier-Kühlungen mit Polaritätsumkehr (Heizen, Kühlen) rundet den Leistungsumfang der Mini-Diodencontroller ab. Die ersten Geräte der CM100-Familie sind bereits bei Kunden im Einsatz.